Neuigkeiten

24.01.2022

Unterwegs im Licht 2022, Freitag

Seit vorigem Freitag, noch bis heute Abend, läuft unsere urbane „Soundless Music“ Lichtkomposition für Potsdam Unterwegs im Licht 2022. Das Foto zeigt die Potsdamer Nikolaikirche in einem blauen Kleid aus Winterlicht, mit dem unsere Komposition am Freitagabend begann. Über frühlingshafte grüne Lichtstimmungen am Samstag und sommerlichen gelb-orangene Lichtszenen am Sonntag, enden die vier Tage Unterwegs im Licht 2022 heute mit einer nachdenklichen Kulisse dunkler Rottöne, die zum FINALE um 21.00 Uhr mit Lichtstimmungen aus ALLEN HAUPT-FARBEN des Farbspektrum begleitet werden.

Photo by Alexander Rentsch.

Weitere Informationen finden Sie Unter:

https://www.berlin.de/tourismus/brandenburg/veranstaltungen/4722010-3479097-unterwegs-im-licht-in-potsdam.html

https://www.stadtmagazin-events.de/events/unterwegs-im-licht-im-naturkundemuseum-potsdam/?occ_dtstart=2022-01-22T09:30


17.01.2022

„Soundless Music”

Das beleuchtete Potsdamer Stadtzentrum 2022

Unterwegs im Licht. Aber sicher!

Am kommenden Wochenende wird unser LICHTkonzept „Soundless Music“ in der Potsdamer Innenstadt präsentiert. Für Freitag (21.1.2022) bis Montag (24.1.2022) haben wir eine Lichtkomposition entwickelt, deren „Soundless Music“ den universellen Prozess der THERMODYNAMIK in der Potsdamer Mitte jeden Abend mit Farb-Kombinationen zum Ausdruck bringt.

Beginnend mit Blautönen am Freitag und endend mit Rottönen am Montag, arbeitet die für das Stadtzentrum geschaffene LICHT-Komposition mit 18 Gebäuden, und jedes mit 24 Lichtszenarien, die miteinander harmonieren und spielen, um einen immersiven Spaziergang durch das „Gesamtkunstwerk“ von öffentlichem Raum, Architektur, Licht und Zeit zu ermöglichen.

Zum Auftakt am Freitag wird die Schönheit der kalten Wintermonate in RUHIGEN BLAU und INDIGO Farbkombinationen zelebriert, die am Samstag den OPTIMISTISCHEN GRÜNEN Farben des Frühlings weichen und am Sonntag von der WARMEN Sommerfreude der GELBEN und ORANGEN gefolgt werden. Der dynamische Prozess schließt am Montag mit der nachdenklichen Kulisse DUNKLER ROTTÖNE, die zum FINALE mit Lichtstimmungen aus ALLEN HAUPT-FARBEN des Farbspektrum begleitet werden.

„Wir haben Euch nicht vergessen“.

Mit dieser LICHTKUNST-Aktion möchte die Stadt Potsdam in diesen schwierigen Zeiten ihren Bürgerinnen und Bürgern und ihren Kultureinrichtungen vermitteln, dass sie die Bedeutung der KULTUR in der Stadt und die Bedeutung aller in der Kulturszene Tätigen nicht vergessen hat.

WIR feiern an diesem Wochenende für alle die Schönheit des Lebens und der Kunst in (Licht-)Kultur.

Die Illumination wird von den folgenden Partnern realisiert: Landeshauptstadt Potsdam (Veranstalter), P3 Projekt GmbH (Organisation), Ruairí O’Brien . Lichtdesign (Lichtkonzept), TLT Event AG (technische Umsetzung)

Weitere Informationen finden Sie Unter:

Unterwegs im Licht. Aber sicher! – Potsdam Marketing und Service GmbH (potsdamtourismus.de)


6.1.2022

The HOUSE of LIGHT

Tageslichtplanung in der Architektur

Für das diesjährige Design Studio 01 an der German University in Cairo hat Ruairí O’Brien mit seinen Studenten an der Bedeutung des Tageslichts im Wohnungsbau gearbeitet.

LICHT ist eine energie-, lebens- und stimmungsspendende Kraft in der Architektur.
Die besonderen Eigenschaften der Morgen-, Mittags- und Abendsonne können genutzt werden, um das architektonische Volumen zu modellieren und zu formen (die Bedeutung des Nordlichts). Licht kann genutzt werden, um Wände zu gestalten, Öffnungen zu positionieren und Dächer zu formen.

So beginnt z.B. Energieeinsparung auch damit, dass man den Nutzern in den Gebäuden ein hervorragendes Tageslicht bietet und den Bedarf an künstlicher Beleuchtung reduziert. Das Verständnis dafür, wie Licht und Beschattung genutzt werden können, um thermischen Komfort für die Nutzer zu schaffen, ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg von Gebäuden.

Bei der Architektur des Lichts geht es um Schönheit und die intelligente Nutzung von Ressourcen.
Tageslicht kann kostenlos genutzt werden und sein enormer Wert wird in der Bauindustrie weithin unterschätzt. Architekturdesign beginnt mit dem Verständnis für diese Ressource.

House of Light – Abschlusspräsentation

16.11.2021

IMPULSE + DISCUSSION

GUEST SESSION – LIGHTING

Prof.’in Mary-Anne Kyriakou

Dr. Emrah Baki Ulas, University of Technology Sydney

Ruairí O’Brien, Architekt und Lichtdesigner

„Die Lichtdesigner Community ruft im Allgemeinen und was den Klimaschutz anbelangt, den Kampf für die gute Sache (Licht) auf. Wenn der Kunde es aber möchte und dafür bezahlt, machen wir vor allem schönes Licht, wir beleuchten – unabhängig von den Kosten für die Umwelt, die Architektur oder den öffentlichen Raum, die wir ausleuchten. Sind wir als Community damit im Reinen? Oder ist es uns einfach nicht so wichtig?“ Ruairí O’Brien

„The lighting design community in general and as far as climate protection is concerned, calls the fight for the good cause (light). But if the customer wants it and pays for it, we make beautiful light first and foremost, we illuminate – regardless of the cost to the environment, the architecture or the public space we illuminate. Are we as a community at peace with this? Or is it simply not that important to us?“ Ruairí O’Brien

ZOOM + MEDIATHEK

Donnerstag, 18.11.2021

Zeit: 08:15-09:30

Weitere Informationen finden Sie Unter:

https://www.detmoldconferenceweek.online/sessions


05.07.2021

Informations-Licht-Skulptur Slaughterhouse Five in der Presse

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „diesseits“ (www.diesseits.de) des Humanistischen Verbands Deutschland erschien ein lesenswerter Beitrag über Kurt Vonnegut und sein Buch „Slaughterhouse-Five“. Für die Bebilderung des Artikels wurde von der Radaktion ein Foto von Ruairí O’Briens Gedenkwand und Informations-Licht-Skulptur Slaughterhouse-Five in der Messe Dresden ausgewählt. Link zum Heft: http://diesseits.de/aktuelles-heft.

Wir freuen uns darüber uns wünschen dem Text viele Leser.


16.05.2021

Lichtkunst im öffentlichen Raum

Vortrag von Ruairí O’Brien an der Technischen Universität Berlin, am 18.05.2021


12.05.2021

UNESCO International Day of Light

Zum internationalen „Tag des Lichts“ 2021 präsentieren wir den folgenden Kurzfilm von Ruairí O’Brien. Der Film ist der erste aus einer Reihe von Kurzfilmen, an denen er über das „Licht von Kairo“ arbeitet. Dieser erste Film der Serie konzentriertsich auf einen Tag und eine Nacht im Kairoer Stadtgebiet von Maadi am Nil. Der nächste Kurzfilm wird sich auf das Gebiet „Downtown“ konzentrieren.

To celebrate the „Day of Light“ 2021, Ruairí O’Brien has put a short film online.
The film is the first from a series of short films he is working on about the „Light of Cairo“. This first film in the series focuses on a Day and a Night in the Cairo city area of Maadi on the Nile.The next short film will focus on the area of „Downtown“.


12.05.2021

Internationaler Tag des Lichts / International Day of Light 2021

We celebrate the Unesco International Day of Light with „Light of Cairo“, a „micro“ film. 

Day and night impressions filmed celebrate the simplicity and grandeur of light in our everyday life. In 2001 I stated, people have a „right to darkness“ and began recording light scenes during „Light Walks“ in cities. 

The film will be presented in Vimeo and YouTube on the 16.05.2021 

Finde more about the IDL 2021 Event Programme worldwide under: https://www.lightday.org/events


04.05.2021

Less Light to See More

Das Bild oben zeigt einen Screenshot aus dem Arte-Kulturmagazin „Twist“ mit dem Thema „Design Total!“ vom 2.Mai 2021 (Auszug aus einer Lichtpoesie Performance von Ruairí O’Brien).

Die Sendung, zu der wir unter dem Text verlinken, spürt u.a. der Faszination von Lichtdesign nach und stellt (ca. ab der 21. Minute) zwei Lichtdesigner vor, für die weniger mehr ist: Ulrike Brandi (international renommierte Lichtdesignerin, u.a. Elbphilharmonie) und Ruairí O’Brien. Im Interview macht sich O’Brien für eine „Lichtkultur“ stark und verdeutlicht seinen lichtplanerischen Ansatz des “Less Light to See More” (Weniger Licht, um mehr zu sehen).

Wir danken dem Arte-Magazin für den schönen Beitrag.

„Twist“ vom 02.05.2021 können Sie hier ansehen: Design durch die Zeit | TWIST | ARTE – YouTube


04.03.2021

Lebens- und Lichträume – Herausforderung an eine neue Art von Lichtgestaltung

Online Forum zur Licht 2021

Mittwoch, 24.03.2021

Zeit: 15:45 – 17:05 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter: www.licht2021.de 


12.02.2021

Jetzt und Hier – Restaurant, Bistro, Appartmens am Postplatz

5 Jahre Jubiläum unserer Planung des Hauses am Postplatz. Anlässlich dieses Jahrestages haben wir unser Postplatz-Projekt neu ins Bild gesetzt.  

Weitere Informationen finden Sie hier.


23.01.2021

Potsdam Unterwegs im Licht 2021

Heute würde eigentlich Potsdam – Unterwegs im Licht 2021 stattfinden. Weil es aufgrund der aktuellen Corona Situation ausfallen muss, erfreuen wir uns noch einmal an den Eindrücken von vorigem Jahr und hoffen auf ein neues Unterwegs im Licht 2022.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ruairiobrien-lightart.com