Lichtplanung Außenraum


Gartenbeleuchtung, Englischer Garten

Lichtprobe zum Gartenlichtkonzept

Die Fotos zeigen Szenen aus der Lichtprobe für die Beleuchtung eines neu gestalteten Gartens (English Gardens Jan Matthes) in der Umgebung von Dresden. Der Garten als ein Ort zum Genießen, Entspannen und Zur-Ruhe-Kommen erweitert den Lebensraum der Familie. Dieses Gartenerlebnis auch an den Abenden genießen zu können ist das Anliegen unseres abgestimmt erarbeiteten Gartenlichtkonzetes.

Da die Gehölze noch weiter wachsen, kann das flexible Lichtsystem an geänderte Anforderungen in den kommenden Jahren wie auch an unterschiedliche Nutzungssituationen oder das differenzierte Erleben der Natur im Sommer und Winter individuell angepasst werden. Unser Konzept berücksichtigt, z.B. durch die Vermeidung von Streulicht und reduzierte Beleuchtungsstärken, soweit wie möglich auch den Schutz der Natur. Die insektenfreundliche LED-Beleuchtung wird in ihrem Einsatz flexibel gesteuert, um die den Erhalt der Dunkelheit in der Nacht sicherzustellen.

mehr...

Unterwegs im Licht, Potsdam

Temporäre Eventbeleuchtung Potsdamer Mitte

Die Bilder zeigen Auszüge aus Ruairí O'Briens Lichtkomposition für Potsdam Unterwegs im Licht 2020, unter anderem mit dem Landtag Brandenburg, der Nikolaikirche und dem Filmmuseum Potsdam. "Mit einem authentischen Konzept, hochwertiger Technologie und einer selektiven Auswahl kann man mehr in der Lichtgestaltung erreichen. Um poetische und spannende Lichtstimmungen zu schaffen, muss man verstehen, wie Zeit, Raum, Materialien, Dunkelheit und Licht zusammengebracht werden können und wie man sie gegeneinander setzen kann." Ruairí O‘Brien

mehr...

Erich Kästner MuseumsMobil, Dresden

Außenbeleuchtung für das MuMo

Die neue Beleuchtung des MuseumsMobils ermöglicht es dem Erich Kästner Museum auf Rädern auch in der dunklen Jahreszeit Marktplätze anzufahren und Interessierte in die Welt des Autors eintauchen zu lassen. Schubladen gefüllt mit seinen Texten laden den Besucher ein, sich mit Themen wie beispielweise Nähe, Träume und Heimat auseinanderzusetzen. Die Beleuchtung deckt alle notwendigen Bereiche zum Sehen, Suchen und Lesen ab.

mehr...

Bahnhofsstraße Berlin-Lichtenrade

Lichtkonzept für Straßenbeleuchtung

Licht soll als gestalterisches Mittel zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der öffentlichen Räume und zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität in der Bahnhofstraße eingesetzt werden. Im Lichtkonzept werden gestalterische Maßnahmen vorgeschlagen, die die Straßenbeleuchtung ergänzen und den Raum akzentuieren. Wesentlicher Teil der Arbeit ist die Analyse der aktuellen Situation und Auswertung von Stärken und Schwächen.

mehr...

Krankenhaus St. Joseph-Stift

Lichtplanung Krankenhaus Neubau Westflügel

Bis 2018 errichtet das Krankenhaus St. Joseph Stift in Dresden den Neubau des Westflügels. Mit dieser zukünftigen Zentralambulanz wird ein wichtiger neuer Hauptfrequenzpunkt des Krankenhauses geschaffen. Erforderlich in diesem Zusammenhang ist eine unterstützende Lichtplanung und die Realisierung eines ganzheitlichen Orientierungssystems im Außenbereich des Krankenhauses.

Für die Außenbeleuchtung des Neubaus Westflügel haben wir dieses neue Krankenhausareal in fünf lokalen Bereichen / Räumen mit unterschiedlicher Funktion betrachtet und mit passenden Beleuchtungsvorschlägen dargestellt.

  • Zufahrt und Eingangsbereich Notfallambulanz (Nacht-Eingang, Zufahrt Krankenwagen)
  • Einfahrt Tiefgarage
  • Fahrradabstellplatz
  • Eingangsbereich mit Vordach, Außentreppe, Rampe
  • Patientengarten
  • Einfahrt Wohnbereich Ordensschwestern

Neben der Unterstützung der damit zusammenhängenden unterschiedlichen Funktionen berücksichtigt unsere Lichtplanung auch die gesetzlichen Beleuchtungsanforderungen und die optimale Erfüllung der Sicherheitsaspekte, wie z.B. eine blend- und schattenfreien Ausführung der Beleuchtung von Verkehrsflächen, gute Gesichtserkennung und optimale Ausleuchtung des Raumes. Zusätzlich war die Unterstützung des neuen Außen-Orientierungssystem des Krankenhauses ein weiteres Planungsanliegen. Durch Differenzierung der Helligkeiten, Lichtfarben und Betonung z.B. des Eingangs wird eine Lichthierarchie geschaffen, die die intuitive menschliche Orientierung unterstützt. Für das Vordach als asymmetrisches Element haben wir eine Licht-Gestaltung vorgeschlagen, die dessen Architektur unterstützt und eine starke visuelle Verbindung zwischen Außen und Innenraum schafft. Der Eingang wird von Fern und Nah leichter als solcher wahrnehmbar.

mehr...

Personenbrücke MDR-Gelände, Leipzig

Beleuchtungskonzept Fußgänger- und Radbrücke

Die neue Fußgänger- und Radweg-Brücke (KHP Leipzig / Kolb Ripke Architekten) übernimmt mit ihrer zurückhaltenden und elegante Brückenkonstruktion einen wichtige Verbindungsfunktion in der Entwicklung des MDR-Gebietes in Leipzig. Durch ihre einfache, lineare, aufs Minimale reduzierte Ansicht wird die Brücke zurückhaltend in die Landschaft integriert. Diese Intention wird durch die dezente, beruhigende, hochwertige Beleuchtung mit warmweißem Licht (Farbtemperatur 3000K) unterstützt.

Beitrag im VOF-Verfahren / Wettbewerb 2015/16, 1. Preis, Auslober / Auftraggeber: Stadt Leipzig

mehr...

Obermarkt Freiberg

Lichtkonzept für die Marktplatzbeleuchtung

Mit der neuen Marktplatzbeleuchtung in Freiberg wurden bei der Lichtplanung im Städtebau neue Wege beschritten. Die eigens für den historischen Obermarkt Freiberg entworfenen Lichtmasten-Unikate verbinden in eigener Dualität den technisch funktionalen Gegenstand mit der künstlerischen Lichtskulptur.

Innovative Technologie trifft hier auf zeitgenössische Architektur, Kunst auf Wissenschaft. Neben der abendlichen Ausleuchtung des Marktplatzes können die Lichtmasten (Spiegelwerfersystem) je nach Nutzungsbedarf im öffentlichen Raum auch einzeln angesteuert oder gedimmt werden. Tagsüber agieren dichroitische Gläser im Obermast in einem solargeometrischen Spiel mit der Sonne und tauchen den Marktplatz in ein dezentes, lebendiges Farbspiel. Das für den historischen Obermarkt maßgeschneiderte Licht-Architektur-Kunstwerk wird komplettiert durch die Beleuchtung des historischen Otto-Brunnens, der denkmalgeschützten Rathausfassade sowie durch die Wasserspiele und die ebenfalls für den Obermarkt entworfenen Sitzmöbelunikate aus Granit, die auf dem repräsentativen Marktplatz zum Verweilen einladen.

Die Beleuchtung des Obermarktes Freiberg wurde nominiert für elisa – den Energieeffizienzpreis Sachsen 2014. Mit der Nominierung wurde die Beleuchtung des Obermarktes Freiberg von der Fachjury als praktisches Vorbild ausgezeichnet und als multiplizierbares, erprobtes, nachhaltiges sowie effizientes Beispiel von Sachsen oder für Sachsen als entsprechender Anreiz für energieeffiziente Lösungen hervorgehoben.

mehr...

Universitätsklinikum Dresden

Beleuchtung Hauptallee

Das von Ruairí O’Brien erarbeitete Beleuchtungskonzept für die Hauptallee ist der erste Teil der angeschlossenen Erarbeitung des Lichtmasterplans für das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Mit der neuen Beleuchtung wird ein einheitliches und zeitgemäßes Erscheinungsbild mit qualitätsvollem Licht geschaffen, das die individuellen Anforderungen der einzelnen Abschnitte der ca. 500m langen Hauptallee des Klinikums und der unmittelbar angrenzenden Bereiche berücksichtigt. In Verbindung mit der Neugestaltung der denkmalgeschützten Allee entsteht ein attraktives und zukunftsweisendes Erscheinungsbild.

mehr...

Haus der Architekten, Dresden

Architektonische Dauerbeleuchtung des Gebäudes

Für das Haus der Architekten in Dresden, Sitz der Architektenkammer Sachsen, haben wir eine angemessene und niveauvolle architektonische Dauerbeleuchtung entwickelt. Unter Einbeziehung architektonischer Elemente am Gebäude sowie des angrenzenden Gartens wurde eine ruhige, denkmalgerechte und sachliche Beleuchtung der vorderen Fassade erarbeitet, die sich in die Atmosphäre der stadträumlichen Umgebung einfügt. Die unterschiedlichen Farbtemperaturen des Lichts schaffen eine räumliche Gestaltung und Differenzierung. Zugleich besteht die Möglichkeit, zu besonderen Anlässen mittels Lichtsteuerung farbige Lichtstimmungen zu erzielen.

Auftraggeber: Architektenkammer Sachsen / Stiftung Sächsischer Architekten
mehr...

Kulturbahnhof Radebeul - Ost

Beleuchtungskonzept für das Areal Kulturbahnhof

Die Stadt Radebeul beabsichtigte die Sanierung / Umnutzung des Areals Kulturbahnhof Radebeul-Ost zur neuen Stadtmitte Ost. Unser auf Grundlage einer städtebaulichen Analyse vorgeschlagenes Beleuchtungskonzept greift die städtebauliche Bedeutung und Nutzung des zentralen Platzes identitätsbildend auf. Unser Leuchtenentwurf integriert auf moderne Weise organische Elemente der im Jugendstil-Bauwerk (Kulturbahnhof) vorhandenen Formen.

mehr...

Marktplatz Torgau

Beleuchtung für Marktplatz und Rathaus

Erarbeitung Vorschläge zur Beleuchtung Markt mit Rathaus und angrenzende Straßen Für die Stadt Torgau haben wir im Rahmen der Neugestaltung der Beleuchtung der historischen Innenstadt Beleuchtungsvorschläge für eine zeitgemäße individuelle Beleuchtung des Marktes, des Rathauses und der angrenzenden zentralen Straßen entwickelt, die sich respektvoll in das wertvolle historische Stadtbild einfügt.

mehr...

Bäckerstraße Torgau

Beleuchtung für die Fußgängerzone

Für den historischen Marktplatz und die Fußgängerzone im denkmalgeschützten Altstadtbereich wurde durch Ruairí O‘Brien eine neue Beleuchtung geplant. Konzeptionell stand die Integration in die städtebauliche Umgebung und eine optimale Nutzung des öffentlichen Raumes im Vordergrund.
Es wurde eine identitätsstiftende, zeitgemäße und ressourcenschonende Beleuchtung für die Renaissancestadt Torgau geschaffen, welche sich städtebaulich in das vorhandene Ensemble integriert, die Aufenthaltsqualität des Öffentlichen Raums erhöht und die Funktion der Bäckerstraße als Haupteinkaufsstraße in Torgau attraktiv unterstützt.  

Auftraggeber: Stadt Torgau


Leistungen: Beleuchtungskonzept

mehr...

Villa Sorgenfrei, Radebeul

Außenbeleuchtungskonzept Hotelanlage


Kraftwerk Mitte, Dresden

Konzeptvorschlag Außenbeleuchtung

Konzeptvorschlag Gesamtareal (Beleuchtung Wege, Außenanlagen, Gebäudeanstrahlungen: Dass ehemalige Heizkraftwerk Mitte in Dresden soll sich zu einem Zentrum für Kultur-, Kunst- und Kreativwirtschaft entwickeln. Die Projektträger wollen durch ein einheitliches Beleuchtungskonzept eine gemeinsame Außenwirkung unter Berücksichtigung der besonderen Architektur des Gebäudekomplexes erzielen.
Unser Konzept basiert auf dem Masterplan zum Kraftwerk Mitte. Entsprechend der Zielstellung / Aufgabenstellung kann damit das gesamte Areal abgestimmt beleuchtet und eine einzigartige, ganzheitliche Lichtatmosphäre geschaffen werden. Die besondere Architektur und der Charakter des ehemaligen Kraftwerkes werden durch die Beleuchtung u.a. mit einzigartigen Unikatleuchten unterstützt und hervorgehoben. Unser Konzept wird den Anforderungen der allgemeinen technischen Beleuchtung wie des Denkmalschutzes gerecht und entspricht daneben auch den künstlerischen Ansprüchen, die der Ort durch seine Nutzung als bedeutender zentraler Kulturort in Dresden hat.

Durch eine einmalige Symbiose aus Technologie, Kunst und Poesie wird die Identität des Ortes aufgenommen und vermittelt. Das Konzept wirkt anziehend nach außen und unterstützt die Verweildauer und Erlebbarkeit des Ortes nach innen. Anlässlich besonderer Ereignisse / Events machen die festiven Beleuchtungsmöglichkeiten einen Besuch auch auf dieser Ebene zu einem besonderen Erlebnis. Ein passendes kreatives Lichtkonzept für das kreative AREAL Kraftwerk Mitte.

Auftraggeber: Drewag-Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
Leistungen: Beleuchtungskonzept, Grobkostenschätzung

mehr...

Bahnunterführung Dresden Mitte

Beleuchtungskonzept für den Verkehrs-Knotenpunkt

Die Eisenbahnunterführung – Bahnhof Mitte verbindet als „Stadt-Eingang“ die Friedrichstadt mit der Innenstadt und wird zudem als Bahnhofseingang und Straßenbahnhaltestelle genutzt. Um diesen wichtigen und gut frequentierten Knotenpunkt für Passanten und Anwohner attraktiver zu gestalten und die Aufenthaltsqualität zu verbessern, soll ein neues Beleuchtungs-Konzept installiert werden.

mehr...

Zentrum für innovative Technologien

Lichtkonzept für den Neubau

Für den Neubau eines Zentrums für innovative Technologien in Dresden hat Ruairí O‘Brien ein Lichtkonzept für ausgewählte Teilbereiche des Gesamtkomplexes erstellt. Neben einer Außenlichtplanung, welche die Gebäudeanstrahlung und die funktionale Beleuchtung des Geländes umfasst, haben wir auch eine Licht-Gestaltung für repräsentative Gebäudebereiche, den repräsentativen Eingangsbereich, soziale Aufenthaltsbereiche und historisch wertvolle Gebäudeteile erarbeitet.
Vom Außenbereich über den Eingang und das Foyer, welches auch für größere Veranstaltungen dient, in die ansprechenden Räumlichkeiten der Unternehmensführung des Technologiezentrums wird der Weg durch eine attraktive Lichtgestaltung begleitet. Unser flexibles Gesamtkonzept, welches auch die veränderlichen Tageslichtverhältnisse, wie den Verlauf der Sonne berücksichtigt, schafft einen stimmigen Übergang von Außen nach Innen, wird dem anspruchsvollen Mix aus unterschiedlichen Nutzungen gerecht und berücksichtigt auch eine flexibel steuerbare Eventbeleuchtung für die Versammlungs- und Veranstaltungsbereiche.

Auftraggeber: Privat (Internationale Investorengruppe), Leistungen: Lichtkonzept für Außen- und Innenraum, 2016/17

mehr...