Literaturhaus Villa Augustin, Dresden

Unser passendes Farb- und Lichtkonzept entspricht den vielfältigen Nutzungen des Literaturhauses Villa Augustin und vermittelt dem Besucher eine passende und angenehme Atmosphäre. Die gelbe Wandfarbe im Erich Kästner Museum erinnert an Walter Triers bekannte Illustrationen von „Emil und die Detektive“ und schafft eine freundlich offene Umgebung für die besondere Ausstellungsarchitektur. Mit Hilfe maßgefertigter Neonleuchten strahlt das micromuseum® aus dem Innern des Raumes heraus.


Im angrenzenden Lesecafé mit Museumsshop schaffen Wandfarben in Purpur und Tiefrot eine anregende, vitale Atmosphäre. Mit Hilfe eines modernen und zweckmäßig steuerbaren Lichtsystems werden die Waren des Museumsshops attraktiv präsentiert und die Besucher können ihren Aufenthalt in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen. Außerdem lässt sich das Licht flexibel zu verschiedensten Anlässen steuern. Neben der Shop-Beleuchtung im Museumsbetrieb kann für abendliche Veranstaltungen eine passende Atmosphäre geschaffen werden.

Die denkmalgeschützte Villa Augustin am zentralen Albertplatz in Dresden ist das ehemalige Wohnhaus des Pferdehändlers Franz Augustin, Erich Kästners Onkel und heute ein Literaturhaus. Sie beherbergt auch das Erich Kästner Museum. Der weltberühmte Autor Erich Kästner war als Kind oft in dem Haus mit dem schönen Garten zu Gast.