Lichtmasterplan Berlin Bahnhofstraße Lichtenrade

Der Lichtmasterplan ist Teil des Lichtkonzepts für die Bahnhofstraße Lichtenrade. 

Er definiert den Einsatz von Licht als gestalterisches Mittel zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der öffentlichen Räume und zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität in der Bahnhofstraße. Im Lichtmasterplan werden städtebauliche Identifikationspunkte hervorgehoben und die Geschäftsstraße als Einheit hinsichtlich der Fassadenbeleuchtung, Objektinszenierung, Platzgestaltung, Stadtmöblierung betrachtet und Plätze / Objekte definiert, die tagsüber aufgrund ihrer Lage, Größe oder Form als wichtige Orientierungspunkte im Stadtraum dienen und durch die Leitfunktion des Lichts auch in der Dunkelheit sichtbar werden. Mit dem Rahmenkonzept soll eine abgestimmte Lichtgestaltung in den nächsten Jahren möglich werden.