Garnisonkirche, Dresden

Anlässlich des 21. Dresdner Kunstfestivals ORNÖ wurde von Ruairí O'Brien eine künstlerisch architektonische Lichtinszenierung für den Turm der Garnisonkirche St. Martin in Dresden entworfen.

Der Turm wurde durch die akzentuierte Betonung der Bauwerkskanten hervorgehoben. Mittels dezentem Einsatz von Licht - die Öffnungen des Turmes wurden gezielt mit Licht akzentuiert - konnte die imposante Erscheinung des Gebäudes nun auch bei Dunkelheit erlebbar gemacht werden, womit die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das Gebäude und den Festival-Veranstaltungsort gelenkt wurde.